63. Tionól, Proitze 2012

Nach 2008 haben wir ein zweites Mal das hervorragende Musiker-Duo Cillian Vallely und Kevin Crawford „angeln“ können. Mit ihrer Band Lúnasa sind sie weltweit erfolgreich – aber immer noch auf dem Boden der traditionellen Musik und des unkomplizierten Miteinanders geblieben. Wir freuen uns schon sehr auf ihren Unterricht und die Sessions mit ihnen.

63. Tionól

Donnerstag, 7. – Sonntag, 10. Juni 2012

Seminarhof Proitzer Mühle
29465 Schnega
Internet: www.proitzer-muehle.de

Cillian Vallely
Pipes: Cillian Vallely

Cillian Vallely lernte die Musik von seinen Eltern Brian und Eithne Vallely, den Gründern des berühmten Armagh Pipers’ Club, der Musikakademie für traditionelle Musik in Ulster, die über gut vier Jahrzehnte eine Wiederbelebung der nordirischen Musik begründet hat. Cillian folgt seinem Vater und hat die Uilleann Pipes zum Instrument seiner Wahl gemacht. Nach einem Abstecher in die USA spielt er seit 1999 bei Lunása .

Flute: Kevin Crawford

…..geboren in Manchester, ist er seit 1989 im County Clare beheimatet. Aufnahmen mit Grianán und Raise the Rafters folgten ein Engagement mit Moving Cloud, und schließlich mit Lunása. Er hat jüngst ein sensationelles Solo Album unter dem Titel “Carrying the tune” veröffentlicht. Zusammen mit Cillian Vallely entstand 2009 das Album “On Common Ground”



Pipes Anfänger: Tom Kannmacher

Um die Pipes-Anfänger kümmert sich nach langer Zeit der Abstinenz endlich einmal wieder Tom Kannmacher. Außerdem bietet Tom einen zusätzlichen Programmschwerpunkt an: Viele Piper haben Regulators – und nutzen sie kaum. Warum das so ist und wie man Abhilfe schaffen kann (Stimmung, Haltung, Einstieg), darum soll es in ein bis zwei offenen Kurseinheiten gehen. Dieses Angebot ist für Kurs-Teilnehmer kostenlos, alle anderen werden vor Ort ggf. um einen Obolus gebeten

Fiddle: Sabine Pichler

für die Geige haben wir mit Sabine Pichler eine Lehrerin gewinnen können, die ein profundes Wissen um schöne und ungewöhnliche Tunes mit langjähriger Erfahrung im Session- und Bandbetrieb in sich vereint.

Gitarre: Jens Kommnick

In bewährter Manier wird sich Jens Kommnick um DADGAD-Gitarristen und solche, die es werden wollen, kümmern.

Andreas Rogge
Reedmaking/Pipes-Werkstatt Andreas Rogge

Andreas Rogge steht in der Pipes Werkstatt mit Rat und Tat zur Seite. Seit fast 20 Jahren baut Andreas Uilleann Pipes und seine Instrumente sind auf der ganzen Welt sehr begehrt. Hier der Link zu seiner Homepage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Bei großem Andrang zu den Pipes-Kursen wird ein weiterer Anfänger-Lehrer engagiert und die Einteilung aller, ggf. auch der als fortgeschritten angemeldeten Piper, nach einem Vorspiel festgelegt.
  • Für den Flötenkurs halten wir nach den guten Erfahrungen des vorigen Mals 15 und ggf. mehr Teilnehmer für vertretbar.
  • Geplant sind sieben Zeitstunden Unterricht, beginnend am Freitag um 11.00 Uhr.
  • Bitte in die Kurse Aufnahmegeräte mitbringen!
  • Die Kursteilnahme kostet 70 € für Erwachsene, für Kinder 50 €. Bis auf das Pipes-Angebot sind die Kurse nicht für Anfänger geeignet.
  • Zusätzlicher Programmschwerpunkt Regulators: Viele Piper haben Regulators – und nutzen sie kaum. Warum das so ist und wie man Abhilfe schaffen kann (Stimmung, Haltung, Einstieg), darum soll es in ein bis zwei offenen Kurseinheiten gehen. Dieses Angebot ist für Kurs-Teilnehmer kostenlos, alle anderen werden vor Ort ggf. um einen Obolus gebeten.
  • Die Kosten für Unterkunft und Vollverpflegung (Frühstück, Mittagessen, Kuchenpause, Abendessen, Nachtimbiss) variieren von 140 – 210€.
  • Die Unterbringung erfolgt wahlweise in Zwei- oder Mehrbettzimmern, zum Teil mit Gemeinschaftsbad. Über eigenes Bad oder nicht entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung. Sessionlärm-gefährdete Zimmer sind zu etwas günstigeren Preisen verfügbar.
  • Wer sich als Einzelpersonen für ein Mehrbettzimmer anmeldet, kann davon ausgehen, mit Geschlechtsgenossen in einem Dreier- oder Vierer-Zimmer untergebracht zu werden. Paare werden mit anderen Paaren in Vierer-Zimmer gelegt.
  • Einzelzimmer stehen auf der Mühle nicht zur Verfügung. Interessenten für diese Art der Unterbringung können ggf. im Dorf Proitze (Fußmarsch möglich) oder im Seminarhof Drawehn (fünf Minuten Autofahrt entfernt) untergebracht werden. Bei Interesse bitte anfragen.
  • Außerdem gibt es die Möglichkeit, im Campingbus auf dem Parkplatz oder im Matratzenlager zu schlafen oder zu zelten.

Preise für Mitglieder:

Erwachsene im Doppelzimmer ruhig (teilw. mit Bad): 195,00€ (9 Zimmer verfügbar)
Erw. im Doppelzimmer ggf. laut (ohne eigenes Bad): 170,00€ (3 Zimmer verfügbar)
Erwachsene im Mehrbettzimmer ruhig 155,00€ (32 Betten verfügbar)
Erw. im Mehrbettzimmer ggf. laut (aber mit eigenem Bad) 150,00€ (bis zu 5 Betten verfügbar)
Kinder 3 – 17 im Doppel- oder Mehrbettzimmer 78,00€
Erwachsene im Zelt/Bus/Matratzenlager: 140,00€
Kinder 3 – 17 im Zelt/Bus/Matratzenlager 63,00€

Preise für Nichtmitglieder:
Nichtmitglieder zahlen jeweils 15,00 € mehr, deren Kinder 3 – 6 den gleichen Preis wie Mitgliederkinder, ältere Kinder zum Teil deutlich mehr, bitte ggf. anfragen.

Hunde mitzubringen ist nach Voranmeldung und gegen kleine Gebühr möglich.
Bettwäsche und Handtücher sind mitzubringen, können aber auch gegen Gebühr auf der Mühle ausgeliehen werden.

Anmeldung bitte postalisch per Anmeldeformular oder online hier.

Die Kosten für Unterbringung und Kurs sind zu überweisen auf

Konto Nr. 4021 401 100 (Kontoinhaber DUPG)
bei der GLS Gemeinschaftsbank, BLZ 430 609 67

Vereinsmitglieder und Kursteilnehmer haben bei der Anmeldung Vorrang. Anmeldeschluss ist Freitag, 1. Juni. Stornierungen sind ebenfalls bis zu diesem Datum möglich, allerdings werden ab 11. Mai 20 € einbehalten.

Ablauf: Anreise am Donnerstagnachmittag bzw. -abend; erste Mahlzeit: Abendessen. Kurse am Freitag, Samstag und nach Absprache am Sonntag. Am Samstagabend wird es ein kleines Konzert unserer Stargäste geben.

Fragen zur Anreise und nach eventuellen Mitfahrgelegenheiten können hier gestellt werden. Bitte auch die Webseite der Proitzer Mühle beachten.