72. Tionól, Proitzer Mühle, 4. – 7. Juni 2015

by Rolf

72. Tionól, Proitzer Mühle,
4. – 7. Juni 2015

Proitzer Mühle, 29465 Schnega


Liebe Piperinnen und Piper, liebe Freunde der irischen Musik,
diese Lehrer werden uns auf der Proitzer Mühle unterrichten:

Pipes: Tiarnán Ó Duinnchinn
Tiarnán Ó Duinnchinn (http://www.tiarnan.ie) kommt aus Nordirland und gehört mit seinem eleganten, präzisen und offenen Spiel zu den besten Vertretern seiner Zunft. So ist er 4-facher All-Ireland-Champion, ist auf zahlreichen Alben sowie in Spielfilm-Soundtracks zu hören. Neben seinen bemerkenswerten Fähigkeiten am Chanter verdient sein beeindruckend kontrolliertes und harmoniebewusstes Regulatorspiel ganz besondere Anerkennung.

Fiddle & Concertina: Geraldine & Martha Clancy
Geraldine und Martha Clancy aus Miltown Malbay sind, wie ihr Nachname vermuten lässt, in einer sehr musikalischen Familie aufgewachsen. Neben der Musik des Countys Clare und aus ganz Irland spielen sie begeistert auch Stücke aus Schottland, Galizien, Asturien und der Bretagne, ebenso wie Kompositionen von zeitgenössischen Musikern wie Tola Custy und, Mike McGoldrick. Beide sind regelmäßig in den Counties Clare und Galway zu hören, wo sie auch Unterricht geben. Geraldine lernte die Fiddle u. a. bei Siobhán Peoples, Martha die Concertina u. a. bei Noel Hill und Tim Collins.
[big-sep]

[box title=”Weitere Pipes Kurse”]
Hendrik Morgenbrodt und Walter Lelle kümmern sich um die noch nicht ganz so Fortgeschrittenen. In der Anmeldung wählt bitte das Level aus, dem ihr euch zugehörig fühlt. Die Kurse werden dann je nach Anmeldelage zusammengestellt, welcher Lehrer welchen Kurs übernimmt, wird ebenfalls dann festgelegt.[/box]
Pipes: Hendrik Morgenbrodt
Hendrik Morgenbrodt begann bereits mit 11 Jahren, Dudelsack zu spielen und entdeckte mit 16 dann den Sound der Uilleann Pipes für sich, die ihn seither nicht mehr losgelassen haben. Zu seinen Lehrern zählten u.a. John McSherry und Brian McNamara, den Rest erarbeitete er sich autodidaktisch. Die Uilleann Pipes sind für Hendrik Lebensinhalt, da er gelernter Holzblasinstrumentenmacher ist und als Pipemaker bei Andreas Rogge arbeitet.

Walter Pipes: Walter Lelle
Walter Lelle gehört schon seit Jahrzehnten zu der deutschen Piping-Szene und kann daher mit Fug und Recht als „alter Hase“ und „Pionier“ des Instruments bezeichnet werden. Er ist ein erfahrener (Musik-)Pädagoge und hat sich v.a. als konzertierender Piper und Mitglied der pfälzischen Gruppe „Flap“ einen Namen gemacht.

Regulators: Tom Kannmacher
Viele Piper haben Regulators – und nutzen sie kaum. Warum das so ist und wie man Abhilfe schaffen kann (Stimmung, Haltung, Einstieg), darum soll es in diesem Kurs gehen.

andreas Reedmaking/Pipes-Werkstatt: Andreas Rogge
Andreas Rogge steht in der Pipes Werkstatt mit Rat und Tat zur Seite und gibt praxisnahe Anleitung zum Erstellen und Verbessern von Reeds. Seit mehr als 20 Jahren baut Andreas in Deutschland Uilleann Pipes, und seine Instrumente sind auch in Irland und auf der ganzen Welt sehr begehrt
[big-sep]
jens Gitarre: Jens Kommnick
Jens Kommnick übernimmt den Gitarrenunterricht, in dem die DADGAD-Stimmung im Mittelpunkt steht. Er darf sich Inhaber mehrerer All-Ireland-Champion-Titel nennen, einmal solo und einmal als Begleiter und ist auf über 50 CD-Produktionen – einschließlich Reinhard Mey – zu hören.