81. Tionól, Proitzer Mühle, 31.05. – 03.06.2018

by Rolf

Seminarhof Proitzer Mühle
29465 Schnega
Internet: www.proitzer-muehle.de

Liebe Piperinnen und Piper, liebe Freunde der irischen Musik,
wir freuen uns sehr, dass wir auch dieses Treffen wieder eine Vielfalt an Kursen anbieten können. Mit Ivan Goff und Patrick Ourceau haben wir zwei hervorragende Lehrer für Pipes und Fiddle gewinnen können, die den weiten Weg aus Amerika und Kanada zu uns an die Proitzer Mühle antreten, doch damit nicht genug.
Unser weiteres Lehrer-Angebot besteht aus Andreas Rogge, der sich um das Reedmaking kümmern und auch sonst bei technischen Fragen zur Verfügung stehen wird, sowie Hendrik Morgenbrodt und Frank Weber für die mittleren Fortgeschrittenen und die Anfänger auf den Pipes. Darüber hinaus gibt Claus Steinort einen Flute-Kurs und Tom Kannmacher bietet einen Pipes-Kurs mit Fokus auf Slow Airs.
Wir freuen uns auf ein großartiges Wochenende mit netten Kursen, tollen Sessions, spannenden Erfahrungen und vielen neuen bzw. alten Bekanntschaften im schönen Ambiente der Proitzer Mühle.

Hier noch einmal alle Lehrer in der Übersicht:

Patrick Ourceau Pipes: Ivan Goff

Der aus Dublin stammende und nun in Brooklyn lebende Ivan Goff erlernte bereits als Kind von dem legendären Dan O’Dowd das Spiel auf den Uilleann Pipes; sein größter musikalischer Einfluss war in späteren Jahren allerdings sein Mentor Mick O’Brien. Er tourt mittlerweile nicht nur als Solist sondern auch mit so erfolgreichen Bands wie Lúnasa, Dervish oder Danú; darüber hinaus arbeitet er auch Genre-übergreifend mit Jazzmusikern wie Paul Winter oder Matt Darriau, mit klassischen Symphonieorchestern sowie mit Filmregisseuren zusammen. Zur Zeit arbeitet er an seiner Doktorarbeit (Musik) an der New York University. Website: http://www.ivangoff.com

Patrick Ourceau Fiddle: Patrick Ourceau

Der aus Frankreich stammende und mittlerweile in Toronto lebende Patrick Ourceau spielt seit einer Jugend irische Musik, entwickelte dabei eine besondere Liebe für die Stilistik Clares und East Galways und wurde dabei besonders von den legendären Aufnahmen von Paddy Canny, Paddy Fahey oder Bobby Casey beeinflusst. 2003 wurde er Mitglied des Trios „Chulrua”, das auf dem renommierten Label „Shanachie Records“ das erfolgreiche Album „The Singing Kettle“ aufnahm. Patrick ist ein gefragter Lehrer, der regelmäßig sowohl privat als auch auf verschiedensten Festivals und Summer Schools in Nordamerika und Irland unterrichtet. Website: http://www.patrickourceau.com

Pipes Intermediates: Hendrik Morgenbrodt

Hendrik Morgenbrodt begann bereits mit 11 Jahren, Dudelsack zu spielen und entdeckte mit 16 dann den Sound der Uilleann Pipes für sich, die ihn seither nicht mehr losgelassen haben. Zu seinen Lehrern zählten u.a. John McSherry und Brian McNamara, den Rest erarbeitete er sich autodidaktisch. Die Uilleann Pipes sind für Hendrik Lebensinhalt, da er gelernter Holzblasinstrumentenmacher ist und eine eigene Dudelsackwerstatt betreibt. Er tourt mit seiner Band “Cara” in Deutschland und Europa. Website: http://www.morgenbrodt-pipes.de

Pipes Anfänger: Frank Weber

Frank Weber spielt Uilleann Pipes seit ca. 20 Jahren. Er erlernte sein Pipesspiel durch langjährigen Unterricht bei Walter Lelle, sowie in vielen Workshops bei der DUPG und in Irland. Sein Stil und Repertoire ist maßgeblich durch die Folkbands der 1970er bis 1990er Jahre beeinflusst, allen voran Planxty und Bothy Band. Frank spielt Pipes in der Band Fleadh, sowie bei der Rhine Valley Céilí Band. Er kümmert sich gerne um Anfänger und kann mit verschiedenen Methoden auf unterschiedliche Bedürfnisse der Schüler eingehen.
http://www.piper-frank.de

Pipes Slow Air: Tom Kannmacher

Tom Kannmacher führt in diesem Kurs ein in die für viele geheimnisvolle Welt der slow ais, das sind instrumental gespielte Melodien der großen irischsprachigen Lieddichtung. Es gibt auch englisch getextete slow airs, über deren Gesang finden wir zur sinnfälligen Phrasierung,
Gliederung und Verzierung auf den traditionellen Instrumenten. Es gibt Gelegenheit, auch ins irischsprachige Lied einzusteigen. Tom spielt Pipes seit 1976, unterrichtet irischsprachige Lieder am Studienhaus für keltische Sprachen und Kulturen und ist Lehrer für Gitarre i. R. Er schrieb die einzige deutschsprachige Schule für Uilleann Pipes.

Flute: Claus Steinort

Claus ist bekannt geworden als Flöter u. a. in den Bands Cara und Steampacket. Sein Flötenstil ist voller Seele und er ist ein äußerst erfahrener Musiker und Lehrer. Mit ihm haben wir einen Lehrer gewinnen können, der ein profundes Wissen mit langjähriger Erfahrung im Session- und Bandbetrieb in sich vereint.

Reedmaking/Pipes-Werkstatt: Andreas Rogge

Andreas Rogge steht in der Pipes-Werkstatt mit Rat und Tat zur Seite und gibt praxisnahe Anleitung zum Erstellen und Verbessern von Reeds. Seit mehr als 30 Jahren baut Andreas in Deutschland Uilleann Pipes, und seine Instrumente sind auch in Irland und auf der ganzen Welt sehr begehrt.